Gerätehaus der Feuerwehr Caputh

Schlauchturm1SNachdem die Freiwillige Feuerwehr Caputh am 26.02.1906 gegründet und durch die Gemeinde die alte Spritze zur Verfügung gestellt wurde, fehlte es natürlich an einer entsprechenden Unterkunft. Da die Gemeinde keinen Raum für die Unterbringung zur Verfügung stellen konnte sprang Gastwirt Otto mit seinem Privatgebäude ein. So wurde im Verlauf der Jahre auf dem Gerätehaus aus Privaten mitteln noch ein Schlauchtrockenturm bzw. Steigeturm errichtet. Das Gerätehaus auf dem Gelände des "Alten Krug" wurde noch bis ca. 1959 genutzt.

 

Das heutige Gemeindehaus gegenüber dem Schloss war damals ein Lokal mit dem Namen "Zum Großem Kurfürst", in Anlehnung an das gegenüberliegende Schloss. Neben dem Lokal stand ein Anbau der jetzt Grünanlage ist. Dieser Anbau wurde 1955 abgerissen um die Steine für den Neubau des Gerätehauses zu nutzen. Zu der Zeit waren Baustoffe wie Steine noch mangelware. Die Bauzeit des Gerätehauses betrug insgesamt 4 Jahre, da dieses in Eigenleistung durch die Kameraden erichtet wurde.

 

1959 konnte das Gerätehaus von dem damaligen Bürgermeister Hecht sowie dem Wehrleiter Kurt Dau fererlich an die Kameraden übergeben werden. Insgesamt gab es drei Fahrzeughallen und einen großen Aufenthaltsraum.

P4130071P4130072

1974 wurde ein Neubau eines Feuerwehrturms Typ A geplant, der leider nie in die Tat umgesetzt werden konnte. 1996 wurden größere Umbauarbeiten im Gerätehaus durchgeführt. Vom großem Aufenthaltsraum wurden drei weitere Räume abgetrennt und in diesen entstanden die Sanitäreinrichtungen und eine kleine Küche.Im gleichem Atemzug wurde aus der dritten Fahrzeughalle eine Umkleide für die Einsatzabteilung und eine für die Jugendfeuerwehr gebaut.Als 1997 das neue TLF16/25 kam, mußten aufgrund der Höhe des neuen Fahrzeuges, der Fahrzeughallenboden abgesenkt werden. Das Gerätehaus gegenüber dem Schloss entsprach trotz der Umbaumaßnahmen nicht mehr den Unfallverhütungsvorschriften und war viel zu klein. Nach zähen Ringen mit der damaligen Amtsverwaltung wurde dann 2002 mit dem Bau des jetzigen Gerätehauses begonnen und im Oktober 2003 der Feuerwehr übergeben.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das jetztige Gerätehaus besitzt 3 Fahrzeughallen sowie 3 Lagerräume, einen großen Schulungsraum, eine Küche sowie die Sanitäreinrichtungen für Männer und Frauen. Im Gerätehaus Caputh ist auch die Kleiderkammer der Feuerwehr Schwielowsee untergebracht.