Löschgruppenfahrzeug LF16/12

Unser Primärfahrzeug ist ein Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 auf einem 13,5-Tonnen Iveco Fahrgestell, der Aufbau stammt von der Firma Magirus. Die Fahrzeugbezeichnung „LF 16/12“ setzt sich wie folgt zusammen: Neben der Kabine für eine Löschgruppe (8 Personen + Maschinist) besitzt das Fahrzeug einen 2400 Liter Löschwassertank und eine im Heck verbaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einem Nennförderstrom von 1600 l/min bei einem Nennförderdruck von 8 bar. Die Feuerlöschkreiselpumpe wird durch den 240 PS starken Fahrzeugmotor angetrieben.

Die Beladung dieses Löschgruppenfahrzeugs ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt. Neben den hydraulischen Rettungsgeräten, einem tragbaren 5kVA-Stromerzeuger und einem tragbaren Überdrucklüfter (z.B. zum Entrauchen von Treppenhäusern) steht uns ein am Fahrzeug angebrachter, ausfahrbarer Lichtmast zur Verfügung. Um Personen aus den oberen Geschossen befreien zu können führt das Fahrzeug auf dem Fahrzeugdach eine 4-teilige Steckleiter und eine 3-teilige Schiebleiter mit. Die Leitern besitzen eine Rettungshöhe von bis zu 7 Metern (= 2. OG) bzw. bis zu 12 Metern (= 3. OG).

Dieses Löschfahrzeug wurde 1997 als TLF 16/25 beschafft und von 2008-2010 zu einem Löschgruppenfahrzeug umgebaut.

In besonderen Fällen rückt unser Löschgruppenfahrzeug auch zu First Responder Einsätzen aus. Im Regelfall werden diese Einsätze jedoch mit unserem MZF abgearbeitet.